§DU§
21868  Besucher der letzten 12 Monate                                      Weitere Infos  unter  www.flo-neuburg-schrobenhausen.de                 
Die Unabhängigen Schrobenhausener e.V.
DU Politik
Anträge an die Stadt  Verkehr 3
Sie sind hier:  DU Politik > Anträge Stadt > Verkehr-Listung > Verkehr 3
DU Antrag AS 57-1 vom 29.03.2010  L Antrag an den Stadtrat auf Erstellung eines zusätzlichen Parkplatzes für Schulen und Turnhallen an der Georg-Leinfelder- Straße. Die Parksituation an den Schulen, Grund-, Haupt- und Realschule sowie Gymnasium zeigt, dass die erforderlichen Stellplätze nicht vorhanden sind. Allein für Lehrkräfte der ca.2500 Schüler mit ca.100 Klassenräumen werden mindestens 150 Stellplätze plus X benötigt. Vorhanden sind 120.  Abends werden die Stellplätze von Besuchern der Sporthallen belegt. Der Bedarf der Regens-Wagner-Berufschule ist nicht einbezogen. Wir stellen den Antrag AS57-1 „ Errichtung eines Parkplatzes an der Georg-Leinfelder- Straße“ (siehe beigefügte Figur) dort ist ein Parkplatz für ca. 80 Fahrzeuge möglich. Dieser sollte tagsüber überwiegend von Lehrkräften genutzt werden, sowie der privaten Zubringung von Schulkindern dienen. Sinnvolle Parkplatz-Zufahrt  über die Thaddäus-Siber-Straße, Ausfahrt in die Georg-Leinfelder-Str.. Außerdem ist es zweckmäßig die Sperrung der Thaddäus-Siber-Straße aufzuheben und als Parkplatz-Zufahrt von beiden Richtungen frei zu geben. Mit dieser Maßnahme kann der Bereich der Realschule entlastet werden. Der Kursiv geschriebene Vorschlag wurde im November 2011 beschlossen. (ohne Parkplatzzufahrt) Rückantwort vom 11.05.10 Der Antrag wurde abgelehnt.mit der Begründung: Da das Grundstück im Flächennutzungsplan als Grünfläche ausgewiesen ist und bei schulischen und öffentlichen Veranstaltungen als Aufenthaltsfläche dient wurde der Beschluss gefasst den Antrag abzulehnen. DU Bemerkung: Begründung ist sehr dürftig. Nutzung der Bedarfsfläche an ca.10 Tagen im Jahr. DU Antrag AS 57-2 vom 29.03.2010 Antrag an den Stadtrat auf Einrichtung eines Halteverbotes in der Georg-Leinfelder-Straße  (rechte Seite) ab Gerolsbacher Str. bis zur Brücke Weilachkanal ohne Zeitbegrenzung. Im selben Abschnitt ein Parkverbot der linken Seite im Zeitraum von 7:00 bis 14:00 Uhr. Die Vergangenheit hat gezeigt, dass an der  Georg-Leinfelder-Straße während der Zeit von 7:30 bis 8:30 und 12:00 bis 13:30 Uhr ein Verkehrschaos herrscht und somit die Schulkinder besonders gefährdet sind. Unsere Forderung, die Georg-Leinfelder-Straße ab der Einmündung Gerolsbacher Straße bis zum Weilachkanal  wie im kursiv geschriebenen Abschnitt einzuschränken. Außerdem empfehlen wir, eine intensive Überwachung der Regelung.   
DU Antrag AS 58 vom 21.03.2010    JL Einseitiges Parkverbot der linken Straßenseite "An der Weilach" im Bereich Georg-Leinfelder-Str. bis zur Theodor-Hürth-Str.. Die Straße wird durch willkürlich parkende Fahrzeuge in seiner Funktion erheblich eingeschränkt. Ein Schwerpunkt sind die Pkws der Lehrkräfte aus der Knabenrealschule. Aber auch im weiteren Verlauf der Straße entstehen immer wieder Engpässe, die ein Durchkommen sehr erschweren. Der Stadtbus ist hier besonders betroffen. Einseitiges Parkverbot an der linken Straßenseite "An der Weilach" ab der Georg-Leinfelder-Str. bis zur Einmündung Schleifmühlkanal wurde am 8.April 2010 eingerichtet.   
DU Antrag AS 52 vom 19.08.2005   Antrag auf  Ausrüstung des Parkplatzes am Malberg mit Richtzeichen gemäß §42 StVO 2 zur öffentlichen Nutzbarkeit. Gemäß Auskunft des Bauordnungsamtes ist der Parkplatz am Malberg verfügbar für allgemeine öffentliche Nutzung. Das ist jedoch nicht ersichtlich, weil die nötigen Richtzeichen nicht angebracht sind. Der DU e.V. wünscht die nötigen Hinweiszeichen rechtzeitig bis zur herbstlichen Wandersaison anzubringen. Schreiben vom 24.01.2006 der Stadt Schrobenhausen Wir dürfen Ihnen mitteilen, dass der Parkplatz am Malberg am 16.01.2006 mit Zeichen 314 StVO (Parkplatz) beschildert wurde.  
DU Antrag AS 44 vom 22.08.2004 Das rechts Abbiegen an der Regensburger Straße stadteinwärts  in die Neuburger Straße zu sperren.   Begründung:  Dadurch wird die Verkehrsführung über die Rieselbrücke vom stadteinwärts fahrenden Verkehr in Richtung Friedhof usw. erheblich besser genutzt. Die Kreuzung Regensburger-Neuburger Straße wird entlastet. Der stadteinwärts fahrende Verkehr wird wesentlich weniger behindert. Die Kreuzung wird dadurch leistungsstärker. Der Antrag wurde in der Bauausschusssitzung am 5.10.04 ohne Begründung abgelehnt.  
DU Antrag AS 43 vom 22.08.2004   Zur Erstellung der Verbindungsstraße vom Krankenhauskreisel zur Rainerau.  Der DU e.V. stellt den Antrag an den Stadtrat beim Kreis einzuwirken, möglichst eine schnelle Erstellung der geplanten Verbindungsstraße vom Krankenhauskreisel zur Rainerau zu erlangen. Durch Schließung des Bahnüberganges am Hubertuseck hat sich das Verhalten der Verkehrsteilnehmer grundlegend verändert. Mit Erstellung der Bahnunterführung am Königslacher Weg (Rieselbrücke) ist die optimale Verkehrsanbindung an die Neuburger Straße bzw. Rainerau zwingend erforderlich. Das Verkehrsaufkommen an der Kreuzung Neuburger-/Bgm.-Götz-Straße muss dringend entlastet werden. Die Belastung innerhalb der Spitzenzeiten ist nicht zu verantworten. Der Antrag wurde in der Bauausschusssitzung am 5.10.04 abgelehnt.  Begründung: Es bestehen bereits langfristige Bemühungen zum Erwerb der nötigen Grundstücke. Straße wurde im November 2015 in Betrieb genommen. J
§DU§
Wann dürfen wir Sie begrüßen?
Die Unabhängigen Schrobenhausener e.V.
DU Politik
Anträge Stadt
Sie sind hier:  du-schrobenhausen > DU Politik > Anträge Stadt  > Verkehr 3
-Verkehr 3
DU Antrag AS 58 vom 21.03.2010    JL Einseitiges Parkverbot der linken Straßenseite "An der Weilach" im Bereich Georg-Leinfelder-Str. bis zur Theodor-Hürth-Str.. Die Straße wird durch willkürlich parkende Fahrzeuge in seiner Funktion erheblich eingeschränkt. Ein Schwerpunkt sind die Pkws der Lehrkräfte aus der Knabenrealschule. Aber auch im weiteren Verlauf der Straße entstehen immer wieder Engpässe, die ein Durchkommen sehr erschweren. Der Stadtbus ist hier besonders betroffen. Einseitiges Parkverbot an der linken Straßenseite "An der Weilach" ab der Georg-Leinfelder-Str. bis zur Einmündung Schleifmühlkanal wurde am 8.April 2010 eingerichtet.   
DU Antrag AS 57-2 vom 29.03.2010 Antrag an den Stadtrat auf Einrichtung eines Halteverbotes in der Georg-Leinfelder-Straße (rechte Seite) ab Gerolsbacher Str. bis zur Brücke Weilachkanal ohne Zeitbegrenzung. Im selben Abschnitt ein Parkverbot der linken Seite im Zeitraum von 7:00 bis 14:00 Uhr. Die Vergangenheit hat gezeigt, dass an der  Georg-Leinfelder- Straße während der Zeit von 7:30 bis 8:30 und 12:00 bis 13:30 Uhr ein Verkehrschaos herrscht und somit die Schulkinder besonders gefährdet sind. Unsere Forderung, die Georg-Leinfelder-Straße ab der Einmündung Gerolsbacher Straße bis zum Weilachkanal  wie im kursiv geschriebenen Abschnitt einzuschränken. Außerdem empfehlen wir, eine intensive Überwachung der Regelung. 
DU Antrag AS 52 vom 19.08.2005   Antrag auf  Ausrüstung des Parkplatzes am Malberg mit Richtzeichen gemäß §42 StVO 2 zur öffentlichen Nutzbarkeit. Gemäß Auskunft des Bauordnungsamtes ist der Parkplatz am Malberg verfügbar für allgemeine öffentliche Nutzung. Das ist jedoch nicht ersichtlich, weil die nötigen Richtzeichen nicht angebracht sind. Der DU e.V. wünscht die nötigen Hinweiszeichen rechtzeitig bis zur herbstlichen Wandersaison anzubringen.Schreiben vom 24.01.2006 der Stadt Schrobenhausen Wir dürfen Ihnen mitteilen, dass der Parkplatz am Malberg am 16.01.2006 mit Zeichen 314 StVO (Parkplatz) beschildert wurde.
DU Antrag AS 44 vom 22.08.2004 Das rechts Abbiegen an der Regensburger Straße stadteinwärts  in die Neuburger Straße zu sperren.   Begründung:  Dadurch wird die Verkehrsführung über die Rieselbrücke vom stadteinwärts fahrenden Verkehr in Richtung Friedhof usw. erheblich besser genutzt. Die Kreuzung Regensburger-Neuburger Straße wird entlastet. Der stadteinwärts fahrende Verkehr wird wesentlich weniger behindert. Die Kreuzung wird dadurch leistungsstärker. Der Antrag wurde in der Bauausschusssitzung am 5.10.04 ohne Begründung abgelehnt.  
DU Antrag AS 43 vom 22.08.2004   Zur Erstellung der Verbindungsstraße vom Krankenhauskreisel zur Rainerau.  Der DU e.V. stellt den Antrag an den Stadtrat beim Kreis einzuwirken, möglichst eine schnelle Erstellung der geplanten Verbindungsstraße vom Krankenhauskreisel zur Rainerau zu erlangen. Durch Schließung des Bahnüberganges am Hubertuseck hat sich das Verhalten der Verkehrsteilnehmer grundlegend verändert. Mit Erstellung der Bahnunterführung am Königslacher Weg (Rieselbrücke) ist die optimale Verkehrsanbindung an die Neuburger Straße bzw. Rainerau zwingend erforderlich. Das Verkehrsaufkommen an der Kreuzung Neuburger-/Bgm.-Götz-Straße muss dringend entlastet werden. Die Belastung innerhalb der Spitzenzeiten ist nicht zu verantworten. Der Antrag wurde in der Bauausschusssitzung am 5.10.04 abgelehnt.  Begründung: Es bestehen bereits langfristige Bemühungen zum Erwerb der nötigen Grundstücke. Straße wurde im November 2015 in Betrieb genommen. J